Achtung !!!

Geschrieben von:

❌❌❌ACHTUNG❌❌❌
Katzenseuche ( Panleukopenie ) im Tierheim Stralsund ausgebrochen 😭😭😭😭😭😭😭😭😭😭😭😭😭
Was ist passiert?
Plötzlich zeigten sich Mitte Oktober bei einigen Kitten vermehrt Symptome, die uns hellhörig werden ließen. Trotz sofort eingeleiteter Maßnahmen sowie intensiver tierärztlicher Betreuung haben es viele Katzenkinder nicht geschafft. 😔Weitere kämpfen derzeit noch um ihr Leben.
Besonders betroffen sind unser Kleinsten. Zu jung für die Impfung, meistens ohne Mutter haben sie dem Virus nicht viel entgegen zu setzen. Ein Wettlauf mit der Zeit hat für uns begonnen.
Innerhalb kürzester Zeit, hat das Virus auch zwei unserer erwachsenen Katzen erreicht, weshalb jetzt ALLE Katzen für vorerst unbestimmte Zeit unter Quarantäne stehen.
Das heißt auch, dass dieser Bereich für alle Besucher gesperrt ist.
Ebenso müssen Interessenten für Katzen noch warten, bis die Quarantäne wieder aufgehoben werden kann.
Wir bitten um Eurer Verständnis, dass wir derzeit leider keine Pensions-, Abgabe- oder Fundkatzen aufnehmen können. Wir möchten damit ALLE Katzen vor einer Verbreitung dieses lebensbedrohlichen Virus schützen.
Derzeit arbeiten wir mit dem Veterinäramt und der Stadt Stralsund zusammen, wie wir die Fund- und Abgabekatzen untergebracht bekommen. Bis zur Klärung möchten wir Euch bitten, die Tiere nach Möglichkeit zu Hause zu versorgen uns aber zu informieren, wenn Ihr ein Tier aufgenommen habt.
Jeder kann sich sicherlich vorstellen, wie schwierig eine umfassende Quarantäne für uns ist. Schutzkleidung die gewechselt werden muss, ständiges desinfizieren jeglicher Oberflächen und Gegenstände, das Auslegen von Schutzmatten sowie die getrennte Entsorgung von kontaminierten Material.
Und nicht zuletzt natürlich die intensive Betreuung unserer Schützlinge. Kurzum ein Marathon für die nächsten Tage und Wochen hat begonnen.
Dadurch wird es sicherlich zu Verzögerungen anderer Arbeiten, wie Anrufannahme, Beantwortung von E Mails, Kundenbetreuung vor Ort etc kommen. Habt bitte ein wenig Nachsicht und Geduld mit uns. Unsere Tiere haben oberste Priorität !!!!! Und wenn gerade das Telefon klingelt, während eines unserer Schützlinge Hilfe oder uns braucht, ziehen wir das selbstverständlich vor! Auch wir sind nur Menschen und können uns nicht zerteilen.
Sobald wir neue Infos zur Dauer der Sperrung haben, geben wir euch hier Bescheid.
Für alle, die sich gerne mehr über die Erkrankung informieren möchten:
https://de.wikipedia.org/wiki/Panleukopenie
Da der Virus für Mensch und Hund keine Gefahr darstellt, bleibt die Möglichkeit zum Gassi gehen, der Pensionsbetrieb im HUNDEbereich und die HUNDEvermittlung weiter bestehen.
Auch finanziell, stellt dieser Ausbruch natürlich eine enorm große Belastung dar 🥺
Extrem hohe Tierarztkosten und spezielle Desinfektionsmittel waren nur der Anfang.
Alle Kratzbäume, Holzmöbel, Spielzeug mussten entsorgt werden!
Allein zu sehen, wie leer und kalt die Räume sind
🙁 es ist einfach grausam und dennoch ist es so unglaublich wichtig, dem Virus so wenig wie möglich Fläche zu bieten
🙁
Wer uns unterstützen möchte: ❣️
Spendenkonto: Betreff Katzenseuche
Tierheim Stralsund
DE03 1505 0500 0100 0742 43
Sparkasse Vorpommern
PayPal: tiernotaufnahme-stralsund@t-online.de
oder auch dringend benötigte Sachspenden, wie
Katzenstreu ( nicht klumpend )
Einmalhandschuhe, Händedesinfektion, Krankenunterlagen, Flächendesinfektion ( wenn wirksam gegen Parvoviren ), Tjure Flüssigfleischnahrung
❤️ DANKE ❤️
0

Schreibe einen Kommentar


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.